veranstaltungen 

                                  und Nachrichten zu

                        Jacob Böhme

 

Aktualisiert: 03 März 2015

Auf dieser NACHRICHTEN-Seite:
1.„Jakob-Böhme-Bund im Lausitzischen Kunstvereins / 1920

 

                             1.a  Ein polnischer Böhme-Film jetzt mit deutschen Untertiteln
2. Die geplante Böhme-Wanderausstellung,  ....
3. Frühere Nachrichten, mit
   „Böhme-Werkzeugkasten für Jugendliche“    (1.Entwurf als Download)

 

„Jakob-Böhme-Bund im Lausitzischen Kunstvereins / 1920-1924“ **1)

Klaus Weingarten**2)  versucht seit einiger Zeit, in Görlitz Interesse zum „Jakob-Böhme-Bund / 1920-1924“ zu wecken. Dass die Erfahrungen der Mitglieder des „Bundes“ für das heutige Görlitz wichtig sein könnten, lässt die folgende Passage aus dem Weingarten-Text zu diesem Thema vermuten:

 

„Man muss sich vorstellen, dass es in den 20er Jahren wegen der Strahlkraft des Bundes zu einem verstärkten Zuzug von Künstlern in die Lausitz kam, was zu einer Verschiebung des Schwerpunktes der Arbeit des Kunstvereins von der Präsentation allgemeiner deutscher Kunst hin zur Förderung des Lausitzer Kunstschaffens führte.
Görlitz wurde in dieser Zeit zu Recht in einem Atemzug mit den großen Kunstmetropolen Deutschlands genannt. Der Jakob-Böhme-Bund war die erste Künstlerkooperation, die bewusst mystischem Erleben Ausdruck verleihen wollte oder wie es 1921 in der Zeitschrift „Der Arafat“ formuliert wird: "Wesen des Bundes ist, die Beziehungen zwischen Kunst und Mystik zu finden und den Geist des Metaphysikers Jakob Böhme in die heutige Zeit zu projizieren."

Einer der wichtigsten Ideengeber dieses Jakob-Böhme-Bundes war wohl der Maler und Schriftsteller Joseph Anton Schneiderfranken. Einige seiner expressionistischen Bilder werden in der Gemäldegalerie des Görlitzer Kaisertrutz auf der 3. Etage gezeigt. Seine meist philosophischen Schriften veröffentlichte er unter dem Pseudonym Bô Yin Râ.
Im Internet gibt es zu  Bô Yin Râ ein Website **3

Anmerkungen: 
**1)  Dieser Text ist auf der Website der Internationalen Jacob-Böhme-Gesellschaft, Görlitz zugänglich: https://jacob-boehme.org/ / Beiträge
 
**2) Klaus Weingarten spielt die Rolle des Jacob Böhme in dem deutschen Jacob-Böhme-Film „Morgenröte im Aufgang“/ 2015, außerdem gehört er zu der „Organisation zur Umwandlung des Kinos“. Klaus Weingarten ist an Kontakten zu Personen interessiert, die Zugang zu Informationen über den Görlitzer Jakob-Böhme-Bund haben  (Kontaktaufnahme über sein persönliches E-Mail: transatlantik@gmx.net).  **3) Wegweiser » Jakob Böhme - Bô Yin Râ - Xobor    (Kontaktaufnahme über sein persönliches E-Mail: transatlantik@gmx.net

)Wer sich näher mit Jakob Böhme beschäftigen möchte, kann hier online die "Aurora“ lesen, oder einen Projektvorschlag zu Jacob Böhme.

Veranstaltungen in 2017

 

Polnischer Jacob Böhme-Film – mit deutschen Untertiteln verfügbar ! 
Letzte Aufführung war am 30.4.2017 vor vollem Saal im "Ruhmes-Palast" Zgorzelec.
Veranstalter: Die VHS-Görlitz. In der folgenden Diskussion betonten die deutschen Besucher, der Film habe sie sehr in das Thema einbezogen, habe sie ergriffen!
Dieser Film von Łukasz Chwałko begeistert und informiert auf sehr verständliche Weise zu Böhme, durch Interviews mit acht Böhme-Experten (aus vier Nationen). Die Aussagen dieser Experten sind vom Regisseur den einzelnen großen Themen Böhmes zugeordnet, also der Schöpfung, Gott, Natur, Freiheit, ..,, 
Anm.: Łukasz Chwałko produzierte den vorliegenden polnischen Böhme-Film als eine Art Masterarbeit für seinen Studienabschluss. Alle nötigen Beiträge und Leistungen für den Film wurden lt. Łukasz unentgeltlich gewährt.
Wir fänden es wunderbar, dass ihm das jetzt auch für die deutsche Fassung gelang.

 

 

Böhme-Nachrichten – gemischt

 

Bei Englisch-sprachigen Kommentaren zu Böhme findet sich regelmäßig die Formel:

Klar, dass Böhmes Gedanken der kaufmännischen Elite in England und Holland gefiel, denn Böhme sagte ihnen (anders als Calvin), dass es von ihnen selbst, von ihrem Mut, ihrer Kreativität, ihrem persönlichen inneren Gespräch mit Gott abhänge, ob ihre Unternehmungen, ihr Weg in Neuland Erfolg brächten (keine Vorherbestimmung!).

 

Der Sohn des Görlitzer Oberpfarrers Gregorius Richter zog nach dem Tod seines Vaters mit vielen Böhme-Schriften nach Thorn, um sie dort in Verbindung mit einem lokalen Verleger zu verbreiten. Diese Texte schickte Richter jr. über Ost- und Nordsee auch nach Amsterdam, wo sie mit Hilfe von Coenraad van Beuningen im Jahr 1682 in eine Böhme-Gesamtauflage integriert wurden.

Die verschwundenen Briefe an Jacob Böhme: Bei englischen Böhme-Bewunderern ist nachzulesen: Die einzelnen Briefe Böhmes an seine schlesischen Freunde wurden durch briefliche Anfragen dieser Freunde ausgelöst. Doch diese Briefe, von Böhme gesammelt, verschwanden nach Böhmes Tod. Wieso?
Böhmes ältester Sohn habe sie nach dem Tod seines Vaters verbrannt. Er habe eine Hausdurchsuchung gefürchtet und wollte vermeiden, dass er wegen der ketzerischen Inhalte dieser Briefe angeklagt würde.

 

Neues aus Seidenberg /Zawidów

 

1. Der Japaner und das Böhme-Denkmal:  Am Burgberg zwischen Seidenberg und Altseidenberg gab es früher einen Jacob-Böhme-Park mit einem Böhme-Gedenkstein, der scheinbar in den Nachkriegswirren verschwand.
 
Im November 2016, nach der Vorführung des polnischen-Böhmefilms im Kulturhaus Zawídow erzählte uns eine ältere Bewohnerin der Stadt in etwa:

„Als ich Kind war, in den Fünfzigern, spielten wir häufig am Fuße dieses Böhme-Gedenk-Steins. Aber eines Tages, um 1955 etwa erschien ein „Japaner“, der bei den Nachbarn und in der Stadtverwaltung fragte, ob er den Stein kaufen könne. Er fragte so lange, bis eine Nachbarin sagte: „JA ich verkaufe den Stein“. Der JAPANER gab ihr daraufhin Geld, mietete sich dann einen Kleinlastwagen und entschwand mit dem Stein.

 

2. Ein neuer Seidenberg-Böhmepark für 2018?     GÜSA – ein Görlitzer Verein - und eine polnische NGO verhandeln derzeit mit der Stadtverwaltung Seidenberg /Zawidów über die Anlage eines Böhme-Parks an der Ortsausfahrt in Richtung Friedland. In dem Park soll eine Nachahmung des verschwundenen Böhme-Gedenksteins aufgestellt werden (die Finanzierung des Steins ist noch offen).

  

Nachrichten aus 2016 - und älter

 

4.Juni 2016: Urauffühhrung des POLNISCHEn JACOB-BÖHME-FILMs in zgorzelec

Aktualisiertes Jacob-Böhme-Profil 

 

Aus Dresden und Berlin wird gemeldet:
Im Lutherjahr 2017 wird in Dresden eine Europa-Wanderausstellung „Jacob Böhme“ eröffnet. Thema: Böhme als Reformator und als Verbreiter von großen Weisheiten.

Dieses Böhme-Profil entspricht etwa der Sicht englischer, holländischer und amerikanischen  Böhme-Freunde, die Böhmes wirkliche Bedeutung in seinem Bemühen sehen, die von Luther begonnene Kirchen-Reform weiter voran zu treiben.
 Zur Ausgestaltung des Projektes sollen Böhme-Experten aus diesen Ländern hinzugezogen werden.

Bild links oben: Görlitz (1575) mit der Dreifaltigkeitskirche in der Mitte. In dieser Kirche soll die Böhme-Wanderausstellung etwa ab 2019 als Teil eines BÖHME-ZENTRUMS zugänglich sein.

Böhme-Wanderausstellung für Europa und Görlitz?

„Vom Suchen und Finden - Jacob Böhme. Wege der Weisheit“   - So lautet der Arbeitstitel des oben erwähnten Ausstellungs- und Forschungsprojektes, das im Rahmen des REFORMATIONS-JUBILÄUMS (2017) von der staatlichen Kunstsammlung Dresden auf den Weg gebracht wird. Die geplante Wanderausstellung soll am Schluss in einem  Görlitzer Böhme-Museum in der Dreifaltigkeitskirche  am Untermarkt eine Heimat bekommen (ab 2019).

 

Wo soll die Ausstellung gezeigt werden?

 Als erstes in Dresden, dann in Wolfenbüttel (und bundesweit?), außerdem in Amsterdam, London, Breslau, … und am Ende (2019?) in Görlitz.

Endstation der Ausstellung: die Dreifaltigkeitskirche am Görlitzer Obermarkt (eine Bedingung der Bundesregierung, die das Projekt mit 1 Mio. € bezuschusst. Görlitz hat zugesagt!)
Auswirkung der Ausstellung (falls aus der Idee etwas wird):

- Die Stadt Görlitz würde verstärkt mit Jacob Böhme in Verbindung gebracht werden (Jacob-Böhme-Stadt).

Böhme – und das Luther-REFORMATIONSJUBILÄUM: 
Zu Böhmes zentralen Themen gehörte: 
     1. Weiterführung von Luthers Reformation    2. Die Freiheit des Individuums 
     3. Die Verantwortung des Menschen gegenüber der Schöpfung .
Die Ausstellungs-Macher wollen diese 3 Themen in den Mittelpunkt stellen und so eine Brücke zwischen dem historischen Böhme und unserer heutigen Welt bauen.

 

Hier als Download drei Texte zum Thema „Jacob-Böhme-Wanderausstellung“

Download
Texte zu: Böhme-Europa-Wanderausstellung und "Böhme-Museum in Görlitz
Pro-JB-Museum Görlitz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

Görlitzer Leserbrief zu  Jacob Böhme
aus der SÄCHSISCHEN ZEITUNG; 17.12.2015,/ (Jakob Böhme als Oberlausitzer darstellen)

Als Bewohner in unmittelbarer Nähe und sehr oft mit Touristen im Gespräch, werde ich oft zu Jakob Böhme ausgefragt. Auf sein Grab auf dem Nikolaifriedhof und seine erstes Haus am linken Ufer der Lausitzer Neiße mache ich dabei aufmerksam. Eine Textseite zur Person habe ich für Interessierte zur Weitergabe immer dabei. Das ist aber zu wenig. Deshalb würde ich dieses Projekt einer Ausstellung in der Dreifaltigkeitskirche für unbedingt notwendig ansehen. Dabei sollte man mit dem Jakob-Böhme-Haus in Zgorzelec zusammenarbeiten und jene einbinden, die schon einmal eine Jakob-Böhme-Ausstellung in Görlitz veranstaltet haben. Es wäre wirklich mal etwas für unsere Stadt, was wichtig wäre und bisherige Fantasieprojekte in den Schatten stellen würde. Dass dabei auch noch der evangelischen Innenstadtgemeinde eine Sorge abgenommen wird, ist ein guter Nebeneffekt. Meine Hoffnung ist auch, dass Jakob Böhme als ein Oberlausitzer dargestellt wird, und nicht wie im Schlesischen Museum Görlitz und schlesischen Publikationen, als Schlesier. Zu seiner Zeit gehörte die Oberlausitz noch nicht mal zu Kursachsen und an Preußen wurde da noch nicht mal gedacht. Er war ein Großer Deutscher aus dem Osten, wie in einer Wanderausstellung unter dem Titel „Große Deutsche“ der Stiftung Ostdeutscher Kulturrat dargestellt.

Wolfgang Schubert, 02826 Görlitz, den 15.12.2015


Zwei Jacob Böhme-Filme:  deutsch und polnisch

Morgenröte im Aufgang - Hommage à Jacob Böhme

    

Weitere Informationen - und einen Text von dem Böhme-Darsteller Klaus Weingarten finden Sie unter
http://www.jacob-boehme-goerlitz.org/html/der-film.php

---------------------------------------------

Jacob Böhme-Lese-Reise geht weiter

 

 

 

 

Immer  am 3. Donnerstag des Monats, im „KulTourPunkt im Bahnhof Görlitz“. Der Reiseleiter wird jeweils kurzfristig benannt.
Die  Reise begann am 13. Nov. 2014. An den bisherigen Treffen nahmen durchschnittlich je 20 Personen teil. Vorgelesen wurden kurze Passagen, ausgewählt vom jeweils Vorlesenden (teils mit zweifachem Lesen des Textes. U.a. las hier Andreas Gauger (Autor von"Stufen auf der Himmelsleiter"), aus der AURORA.  

 

 

 

 

 

 

Jacob-Böhme- Preis 2015 (für junge Wissenschaftler) verliehen (25.4.2015)

Der diesjährige Jacob-Böhme- Preis (für junge Wissenschaftler) des IJBI e.V. und der Oberlausitzer Gesellschaf der Wissenschaften e.V  ging an

1. Dr. Tünde Beatrix Karnitscher aus Budapest – für die Arbeit
„ZUR ENTSTEHUNG UND ERWEITERUNG DER REZIPIENTENKREISE UM JACOB BÖHME (1575–1624)" , ein Text von 21 Seiten, soll in Druck gehen.
und an
 

2. Dr. Philips Defoort aus Belgien – für die Arbeit
„Jacob Boehme (1575-1624) on Predestination, Providence and Free Will“,
ein Text von 21 Seiten, soll in Druck gehen.

----------

 

Frühere Nachrichten  (unsere Geschichte)

Inhalt (u.a.):  
                - Böhme-Werkzeugkasten für Jugendliche (1.Entwurf)
                - Erste Feier zu Böhmes 440. Geburtstag
!                - Jacob Böhme für Görlitzer Kinder

 

Download
Ein „Böhme-Werkzeugkasten“ für Jugendliche?
Dieser Werkzeugkasten entstand aus dem Wirken einer AG der Freie Waldorfschule Görlitz "Jacob Böhme“
Böhme-toolbox für Jugendliche.pdf
Adobe Acrobat Dokument 562.5 KB


Donnerstag, 21. Januar, 19.00 Uhr  
            Jakob Böhme und der magische Schlüssel
Małgorzata Lutowska im Gespräch über ihr polnisch-sprachiges Buch                 „Der anvertraute Schlüssel“ 
Erzählungen über ungewöhnliche Schicksale von Protestanten in Niederschlesien.“ 
Einladende:  die Kulturreferentin für Schlesien und die Redaktion „Schlesien heute“
Ort:  Akademie modus vivendi, Elisabethstr.10, GR 

---------

 


Vortrag
 in der Hochschule Görlitz 
„Jakob Boehmes  Naturphilosophie“
von Prof. em. Dr. Gernot Böhme, Technische Universität Darmstadt; Freitag 08.01.2016, 17:15 Uhr, im Gebäude G I  

Gernot Böhme ist einer der bedeutenden Wissenschaftler unserer Zeit und Erfinder der Begriffs "Wissensgesellschaft". 

  

Wir lernten von Prof.G.Böhme:

1. Böhme verweigerte sich dem damaligen Trend des wissenschaftlichen Denkens– und schrieb „aus sich heraus". Dabei entdeckte er: ich, das Bauernkind, verfüge über ein riesiges Wissens- und Denkpotential. 

2. Die chaotische-phantastische Denkweise und die chaotischen Denkprodukte Böhmes (Bsp.: Schöpfungsgeschichte) machen ihn für heutige Wissenschaftler wieder interessant, immer dann, wenn sie mit ihrem rational-statischen Denken nicht weiterkommen.
3. „Was ich hier zu Böhme sage – SIE werden es kaum nachlesen können. Böhmes Stil ist CHAOTISCH. Ich habe dort für Sie eine Schneise hineingeschlagen.“

 

----------

Aktualisiert: 4.April 2015

 
Erste Feier zu Böhmes 440. Geburtstag !


Böhme wurde 1575 geboren. Das genaue Datum ist nicht bekannt.
Folgerung der Böhme-AG: Für eine Feier zu Böhmes  440. Geburtstag ist dieses Jahr jeder Tag recht. Also feiern wir ihn jetzt, mit einer kleinen Ausstellung, am Tag der offenen Tür unserer Schule, am 28.Februar.

 

Die Jacob-Böhme-Schule in Görlitz 

 

    Die Freie Waldorfschule Görlitz nennt sich nach Jacob Böhme.Die Schule unterrichtet
    derzeit bis zur 8.
 
Klasse. Die Weiterführung bis zum Abitur ist angestrebt. 

----------

Jacob Böhme für Görlitzer Kinder

1. Ein "pro-boehme-Moderator" diskutieren in einer Projektgruppe für Kinder zwischen11-14 Jahren zukunftsträchtige Werte und Gedanken von Jacob Böhme, die unter Umständen einen positiven Einfluß auf ihr Leben nehmen können.

2. Im Nov. 2014 entschied der Vorstand des Internationalen Jacob Böhme Instituts e.V. (IJBI), die Arbeit der Jacob-Böhme-Schule durch eine Bücherspende zu unterstützen. Übergeben wurden je 50 Kopien der Texte:
- Jacob Böhme Lebenswege“, Ernst-Heinz Lemper, Oktavformat, 33 Seiten.

- „Auf den Spuren von Jacob Böhme“ (polnisch/ deutsch, Waldemar Bena, EUROPERA). 

3. Maik Hosang, Oberlausitzer Philosoph und Böhme-Experte, übergab der Jacob-Böhme-Schule einen Posten des kleinen Jugendbuches (mit CD) „Das Wunder von Görlitz - Jacob Böhme für Dich und die Zukunft (der erste deutsche Philosoph)“.

Auf dem Deckel des Büchleins ein neuartiges Abbild der Sophia / der göttlichen Weisheit, ausgewählt von Studenten nach dem Kriterium:
Wie machen wir diese klassische Figur attraktiv für die heutige Jugend.